• Kategorie:
    • Know-how

Bye bye Internet Explorer

Endlich ist es soweit und der Internet Explorer ist Geschichte. Ursprünglich wurde er 1995 von Microsoft eingeführt und war mit dem Windows-Betriebssystem gebündelt. Bis 2002 (als Firefox auf den Markt kam) war der Internet Explorer der beliebteste Standardbrowser für viele Millionen von Menschen. Nach 27 Jahren hat sich Microsoft endgültig vom Browser verabschiedet und wird seine Benutzer auf den neuen Browser Edge umleiten. Am 15. Juni beendet Microsoft den Support für den Internet Explorer – es wird keine weiteren Updates mehr geben.

27 Jahre sind eine lange Zeit in der Informatik, der Internet Explorer wurde schon vor langer Zeit von seinen Konkurrenten überholt und jahrelange schlechte Benutzererfahrungen haben ihn zur Lachfigur der Internetwitze gemacht. 

Auch wir sind froh, dass die Ära des Internet Explorer nun ein Ende fand.

FOTO: IMGUR.COM

Sie haben doch noch einen Schreibfehler gefunden oder sonst eine Anmerkung? Schreiben Sie uns.