• Kategorie:
    • Good to know

Feedback zu neuen Webseiten mit Pastel

Der Zeitpunkt, an dem eine neue Webseite das Licht der Welt erblickt und zum ersten Mal von Ihnen als Kunden fleissig durchgeklickt wird, muss wohl einer der spannendsten Momente sein, im Alltag eines Webentwicklers. Nach monatelangem brainstormen, besprechen, planen, recherchieren, konzipieren, programmieren, analysieren, schwitzen, optimieren und feintuning, darf man das neu erschaffene Wunderwerk dem vor Vorfreude kreischendem Kunden übergeben! So stellen wir uns das zumindest vor.

Doch wie vieles im Leben, ist der Moment viel zu schnell vorbei und darauf folgt der weniger angenehme Teil: Feedback und Kritik entgegennehmen.

Gesucht: Das perfekte Tool für Kundenfeedbacks

Über die Jahre haben wir die Feedbacks zu neuen Webseiten wohl kaum zweimal genau gleich erhalten. Mal in einem E-Mail mit einer 5pt Schrift, in allen Farben des Regenbogens eingefärbt, mit fantasievollen Beschreibungen, pro Seite die gleiche Korrektur, als eingescannter Ausdruck von Hand kommentiert, in Word-Files, Online-Dokumente, CSVs, Excel, per Fax, per Telefon, per Brieftaube oder persönlich vor Ort.

Doch mit keiner der Lösungen waren wir wirklich zufrieden und keine der Lösungen war für unsere Kunden angenehm. Nicht nur war das Feedback geben für unsere Kunden mühsam, viele Feedbacks benötigten zuerst eine kräftige Portion Fantasie, bis man verstand hat, was gemeint war. Bei anderen konnte man das Verhalten beim besten Willen nicht nachstellen, bis man bemerkt hat, dass jemand z.B. noch mit dem Internet Explorer 6.0 surft.

Daher haben wir uns zum Ziel gesetzt, einen besseren Weg für unsere Kunden und uns zu finden. Dafür haben wir uns durch den Dschungel von «Feeback-Tools» auf dem Markt gekämpft, von DebugMe, PageProofer, Usersnap, Marker.io, Userback, Pastel und vielen weiteren.

Gefunden: Pastel

Die wichtigsten Faktoren dabei waren die Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität, Einbindungsart, Schnittstellen, Kosten und der generelle Look & Feel. Als Resultat unserer internen Evaluation, haben wir uns schlussendlich für Pastel entschieden. Pastel ist ein Cloud-basiertes SaaS-Tool, das entwickelt wurde, um die gemeinsame Übermittlung und Sammlung von Feedbacks auf Live-Websites zu unterstützen, ganz ohne Softwareinstallation.

Verblüffend einfach und zeitsparend

Mit Pastel haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden einen interaktiven Link zur neuen Webseite mitzuschicken. Durch Klicken auf die zu ändernden Elemente, können so Kommentare und Feedbacks ganz einfach angelegt oder Texte bereits vom Kunden selbst wie gewünscht überarbeitet werden.

Das Herzstück des Tools ist, dass diese Kommentare für uns auf der interaktiven Ansicht visuell markiert und mit wichtigen Metadaten gespeichert werden. Konkret werden pro Kommentar die effektive Seite, das angeklickte Element, ein Screenshot, der Browser & Version, das Betriebssystem & Version und die Bildschirmauflösung (Desktop-, Smartphone- oder Tablet) gespeichert. So sparen sowohl unsere Kunden beim Erfassen, sowie wir beim Abarbeiten der entsprechenden Aufgaben viel Zeit.

Falls Sie also bald eine erste Preview von uns erwarten, dürfen Sie sich nebst der hoffentlich spektakulären Webseite, zudem darauf freuen, dieses herausragende Tool auszuprobieren. Gerne erwarten wir Ihr Feedback zu unserem Feedback Tool, auch ganz unkompliziert per E-Mail, per Telefon oder persönlich bei einem Kaffee.