Pexels Marc Müller
  • Kategorie:
    • Social Media

Eine LinkedIn Unter­nehmens­seite erstellen

Wir zeigen Ihnen wie's geht

Im vorgängigen Blogbeitrag haben wir Ihnen LinkedIn kurz vorgestellt. Bei diesem Blogbeitrag geht es darum eine Seite für Ihr Unternehmen oder Ihre Schule zu erstellen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert und worauf Sie achten müssen.

Auf einer Unternehmensseite können Sie Ihr Unternehmen präsentieren, auf Events, Wettbewerbe oder Erfolge aufmerksam machen, und mehr über Ihr Geschäft, Ihre Dienstleistungen oder Ihre Produkte erzählen. Doch um eine Unternehmensseite erstellen zu können, müssen Sie drei kleine Hürden bewältigen.

1. Hürde

Um eine Unternehmensseite erstellen zu können, benötigen Sie persönlich ebenfalls ein LinkedIn Konto. Denn ein Unternehmenskonto ist immer mit einer Person verknüpft. Wenn Sie Ihr privates Konto eröffnet haben, müssen Sie erst einige Tage warten, bevor Sie Ihre Unternehmensseite erstellen können.

2. Hürde

Die Erstellung von Unternehmensseiten ist derzeit nur auf Desktop-Geräten möglich.

3. Hürde

Sie müssen mit ihrem privaten Account eingeloggt sein um eine Unternehmensseite zu erfassen. Generische Domains wie gmail, gmx oder yahoo-Adressen dürfen nicht zum Erstellen einer Unternehmensseite verwendet werden. Die E-Mail Adresse muss eindeutig zum Unternehmen dazugehören.



Haben Sie diese drei Hürden bewältigt, ist es an der Zeit, Ihre Unternehmensseite zu erstellen. Dazu gibt es zwei Varianten.

1. Variante

Wenn Ihre Firma bereits bekannt ist und eine Person auf LinkedIn Ihre Firma bereits einmal als Arbeitgeber erfasst hat, können Sie die Unternehmensseite für sich beanspruchen. Suchen Sie dazu in der Suche nach dem Namen Ihrer Firma. Sollten Sie Ihre Firma finden, klicken Sie darauf. Es erscheint eine Anzeige, in der Sie die Unternehmensseite für sich beanspruchen können.

2. Variante

Klicken Sie direkt auf diesen Link und erstellen Sie Ihre Unternehmensseite. Hier wählen Sie entweder Unternehmen (für kleine, mittelständige und grosse Unternehmen) oder Bildungseinrichtung (für Schulen und Hochschulen). Der Rest ist selbsterklärend und reine Fleissarbeit.

Profil, Inhalt, Content Plan

  • Füllen Sie alle Informationen sorgfältig aus, Ihr Fleiss wird belohnt: Unternehmen mit vollständigen Profilen erhalten 30% mehr Views als Andere.
  • Laden Sie Ihr Logo als Profilbild hoch. Das Profilbild sollte das gleiche sein, das Sie bereits auf Facebook und Instagram verwenden.
  • Laden Sie ein aussagekräftiges Titelbild hoch. Die empfohlene Grösse des Titelbildes beträgt momentan 1128 x 191 Pixel.
  • Noch weiss niemand, dass Ihre Unternehmensseite nun existiert. Deshalb: machen Sie Werbung, beginnen Sie Beiträge zu veröffentlichen und diese dann auch auf Ihrem privaten Profil zu teilen.
  • Sagen Sie Ihren Mitarbeitern, dass sie der neuen Unternehmensseite folgen und bei Ihrer aktuellen Jobbezeichnungen das Unternehmen verknüpfen sollen. Je mehr Mitarbeiter mit den Beiträgen interagieren, desto grösser wird die Reichweite.
  • Erstellen Sie einen Redaktionsplan. (Wie oft wollen Sie posten, welche Themen,...)
  • Fügen Sie unter "Admin Tools / Page Admins" Seitenadministratoren hinzu, die den Account ebenfalls verwalten dürfen.

Was nützt Ihnen eine Unternehmensseite?

  • Sie stärken Ihr berufliches Netzwerk
  • Mitarbeiter können sich mit der Firma identifizieren und werden zu Unternehmens-Botschaftern
  • Stellenanzeigen sind schnell erfasst und erzielen eine hohe Reichweite
  • Neue Beiträge bekommen eine erhöhte Reichweite im Gegensatz zu anderen Social Media Plattformen
  • Das LinkedIn Unternehmensprofil ist kostenlos und verursacht keine Kosten (ausser Sie schalten Werbung)

Bitte beachten Sie: Wir leben in einem schnelllebigen digitalen Zeitalter, deshalb kann es sein, dass die oben genannten Tipps nach einpaar Tagen, Wochen und spätestens Monaten wieder überholt sind.

Fast alle Media Motion AG Mitarbeiter haben einen LinkedIn Account – vernetzen sie sich mit uns!