Photo by Anne Nygård on Unsplash
  • Kategorie:
    • Good to know

Was ist eine Domain?

Hosting, Nameserver, Domain, CMS, Backend, Frontend – was bedeutet denn das alles? Für jemanden der nicht aus der Branche kommt, kann es schnell verwirrend werden. Wir erklären Ihnen kurz und bündig, was man unter dem jeweiligen Begriff versteht.

Eine Domain (umgangssprachlich auch Url oder Link) ist die Adresse Ihrer Webseite (www.ihredomain.ch) und identifiziert Ihre Seite eindeutig.

Eine Domain kann mit verschiedenen Endungen gekauft werden. Grundsätzlich gibt es für jedes Land eine Endung, mit dem ISO-Code des Landes. CH für Schweiz, DE für Deutschland, AT für Österreich, IT für Italien und FR für Frankreich – um unsere Nachbarn aufzuzählen. In St.Gallen wird oftmals die Endung .sg von Firmen und Privatpersonen reserviert – wobei .sg die offizielle Länder-Domain von Singapur ist.

Die Liste der möglichen Endungen ist sehr lang. Die Beliebtesten sind: .ch, .com, .net, .info, .swiss und .org. Eine Domain-Adresse darf zwischen 3 und 63 Zeichen lang sein. Seit wenigen Jahren kann eine URL auch Umlaute enthalten (ä, ö, ü). Allerdings haben Umlaute den Nachteil, dass sie vom Browser in einen ACE String umgewandelt werden und deshalb viele E-Mails nicht mehr ankommen. So wird aus «Müllär.ch» beispielsweise «www.xn--mllr-noa5l.ch» – falls Sie das einmal testen möchten, können Sie dies hier.

Je nach Endung oder auch Anbieter ist eine Domain günstiger oder teurer. So kostet eine .ch Domain in der Schweiz um die 5 Franken im Jahr aber eine .swiss Domain bis zu CHF 120.– im Jahr. Eine Premium Domain die begehrt ist liegt beispielsweise bei CHF 14500.-/Jahr (bank.blog) oder gar CHF 1'197'000.- (shop.ooo).

Als nächstes benötigen Sie einen Hosting-Anbieter, der Ihre Webseite auf einem Server anzeigt. Mehr dazu können Sie hier lesen.

Wir beraten Sie gerne bei der Reservation ihrer Domain - kontaktieren Sie uns unverbindlich!